Curriculum Vitae: Prof. Dr. Hans H. Paessler

Prof. Dr. Hans H. Paessler ist bei PIHC in beratender Funktion tätig, daher können Termine nur auf Wunsch und nicht kurzfristig vereinbart werden.

Orthopädischer Chirurg. Heidelberg.

Sprachen: Französisch, Englisch, Deutsch

Biographie:

Dr. Passier ist ein renommierter orthopädischer Chirurg und war unter anderem ärztlicher Direktor der ATOS-Klinik in Heidelberg. Er widmet sich insbesondere der Sporttraumatologie.

Der deutsche Mediziner Professor Dr. Hans H. Pässler ist weltweit einer der führenden Spezialisten in der Kniechirurgie. Sein besonderer Fokus liegt auf der operativen Behandlung von Kreuzbandrissen sowie Knorpelzelltransplantationen. Von 1997 bis 2010 fungierte Pässler als ärztlicher Direktor der ATOS-Klinik in Heidelberg. Dr. Pässler ist ein Allgemein- und Trauma-Chirurg, der 1972 die frühfunktionelle Therapie nach Bänder-Operationen am Kniegelenk einführte. Er übt verschiedene Funktionen in diversen Fachverbänden aus. So ist er beispielsweise ehemaliger Präsident der "Europäischen Föderation Nationaler Gesellschaften für Orthopädische Sportmedizin" (EFOST), Vizepräsident des Europäischen Kollegs für Sporttraumatologie (CETS) und Mitglied zahlreicher internationaler Organisationen. Dr. Pässler ist Ehrenmitglied des "Royal College of Surgery" im schottischen Edinburgh, der ältesten Ärztegesellschaft der Welt, die 1505 gegründet wurde. Darüber hinaus hat er eine Ehrenmitgliedschaft bei der "Arthroscopy Association of North America" sowie der Griechischen Gesellschaft für Arthroskopie und Sportverletzungen inne. Die aktuelle FOCUS-Klinikliste* empfiehlt Professor Dr. Hans H. Pässler als qualifizierten Kniespezialisten.

*Quelle: FOCUS Nr. 24 vom 14. Juni 2010.

Dienstleistungsspektrum:

  • Konservative Behandlung
    • Knorpeltherapie zur Arthrosebehandlung
    • Autologe Plasmatherapie (Autologous Conditioned Plasma, ACP) bei akuten Sportverletzungen
    • Entwicklung individueller physiotherapeutischer Behandlungskonzepte
    • Frühfunktionelle Nachbehandlung nach Operationen mit dem Ziel einer frühen Reintegration in Beruf & Sport
  • Chirurgische Behandlung
    • Operative Eingriffe am vorderen/hinteren Kreuzband
    • Knorpelchirurgie, Arthrosechirurgie bis hin zu Knorpeltransplantationen
    • Operation des Menikus (Meniskusnaht zur Erhaltung des Meniskus bis hin zu Meniskusersatz)
    • Operation der Kniescheibe (Instabilität, Knorpelchirurgie, Arthrose)
    • Korrektur der Beinachse (im Fall von Fehlstellungen, Arthrose)
    • Revisionseingriffe (Meniskus, Knorpel, Kreuzband, Kniescheibe)
    • Sehnenchirurgie am Knie
    • Behandlung von Brüchen im Kniebereich
Studium:
  • 1961-1963 Studium der Medizin
  • 1967 Staatsexamen und Promotion
  • 1977 Fachausbildung im Bereich Chirurgie und Trauma-Chirurgie
Berufliche Stationen / Klinische Laufbahn:
  • 1978-1992 Chefarzt für Chirurgie und Traumatologie, Kreiskrankenhaus Bopfingen
  • 1992-1993 Leiter der Sportklinik Stuttgart
  • seit 1993 Leiter des Zentrums für Knie- und Fußchirurgie, Sporttraumatologie, ATOS Klinik, Heidelberg
  • seit 1997 Ärztlicher Direktor der ATOS Klinik
  • seit 1996 Ehrenbürger der Universität Heidelberg
Akademische Funktionen:
  • Gastprofessur in der Abteilung für Orthopädische Chirurgie der Universität Pittsburgh, USA, 1992, Prof. Fu
  • Honorarprofessor für Sporttraumatologie an der Katholischen Universität von Murcia, Spanien, 2001
  • Honorarprofessor für Sportmedizin an der medizinischen Fakultät der Universität von Peking, China (2001)
  • Visiting Professor in der Abteilung für Orthopädische Chirurgie der Universität von Ioannina, Griechenland, 2001, Prof. Soukakos
  • Visiting Professor in der Abteilung für Orthopädische Chirurgie am Chinese General Hospital PLA, Peking, China, 2002, Prof. Wang
  • Honorarprofessor in der Abteilung für Orthopädische Chirurgie am Chinese General Hospital PLA, Peking, China (2002)
  • Visiting Professor in der Abteilung für Orthopädische Chirurgie der Universität von Athen, Griechenland (2003, 2004, 2005)
  • Visiting Professor in der Abteilung für Orthopädische Chirurgie der Universität von Perrugia, Italien (2005)
  • Honorarprofessor der Third Military Medical University P.R. Chongquinq, China
  • Professor an der Berufsakademie Nordhessen für das Fach Phsysiotherapie mit Bachelor-Anschluss (seit 2009)
Soziales Engagement / Stipendienprogramme:
  • Georg-Noulis Stipendienprogramm für junge griechische Orthopäden, die eine einjährige Fachausbildung im Bereich Kniechirurgie und Sporttraumatologie anstreben. Das Programm wurde nach dem Mann benannt, der als erster die wichtigste Untersuchungsmethode zur Feststellung eines Kreuzbandrisses beschrieben hat. Diese kennt man heute als den Lachmann-Test. Seit 1994 haben 20 griechische Mediziner dieses Stipendium in Anspruch genommen
  • Chinesisches Stipendienprogramm, in dessen Rahmen seit dem Jahr 2000 14 chinesische Gastmediziner ausgebildet wurden. Diese stammen im Wesentlichen von dem renommierten Nationalen Institut für Sportmedizin in Peking, welches auch für die medizinische Versorgung während der Olympischen Spiele in Peking 2008 verantwortlich zeichnete
Mitgliedschaft in Berufsgesellschaften / Fachgesellschaften:
  • American Academy of Orthopaedic Surgeons (Amerikanische Akademie Orthopädischer Chirurgen)
  • Anterior Cruciate Ligament (ACL) Studiengruppe
  • ISAKOS Knee Committee of the International Society of Arthroscopy, Knee Surgery and Orthopaedic Sports Medicine (Knie-Fachbereich der Internationalen Gesellschaft für Arthroskopie, Kniechirurgie und Orthopädische Sportmedizin)
  • ESSKA European Society of Knee Surgery, Sports Traumatology and Arthroscopy (Europäische Gesellschaft für Kniechirurgie, Sporttraumatologie und Arthroskopie)
  • AGA (Deutschsprachige Arbeitsgemeinschaft für Arthroskopie)
  • DGOOC (Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Traumatologie)
  • DGU (Deutsche Gesellschaft für Unfallheilkunde)
  • Dozent in Kursen der AGA
Ehrenmitgliedschaften:
  • 2005 Ehrenmitglied der "Hellenic Society of Arthroscopy and Sports Injuries" (Hellenische Gesellschaft für Arthroskopie und Sportverletzungen)
  • 2004 Ehrenmitglied der "Arthroscopy Association of North America" (Arthrose-Verband Nordamerikas)
  • 2003 Ehrenmitglied des "Royal College of Surgeons Edinburgh" (FRCSed), der ältesten Ärztegesellschaft der Welt
Weitere Funktionen:
  • Mitbegründer und ehemaliger Präsident der "European Federation of National Associations of Orthopaedic Sports Traumatology, EFOST" (Europäische Föderation der nationalen Gesellschaften für orthopädische Sportmedizin)
  • Vizepräsident des "Collège Européenne de Traumatologie du Sport, CETS" (Europäisches Kolleg für Sporttraumatologie)
  • Mitglied der Geschäftsführung der Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS)
  • Mitglied des internationalen Beratungsausschusses der Sports Clinic Gleneagles Hospital, Ltd., Singapur
  • Mitglied des internationalen Beratungsausschusses der Sports Clinica Cemtro, Madrid, Spanien
  • Mitglied des internationalen Beratungsausschusses des Hartmann Knee Institute, Paris, Frankreich

Weitere Mitgliedschaften:

  • Anterior Cruciate Ligament (ACL) Studiengruppe
  • ISAKOS Knee Committee of the International Society of Arthroscopy, Knee Surgery and Orthopaedic Sports Medicine (Knie-Fachbereich der Internationalen Gesellschaft für Arthroskopie, Kniechirurgie und Orthopädische Sportmedizin), Mitglied des Ausschusses für Orthopädische Sportmedizin
  • ESSKA European Society of Knee Surgery, Sports Traumatology and Arthroscopy (Europäische Gesellschaft für Kniechirurgie, Sporttraumatologie und Arthroskopie)
  • Deutschsprachige Arbeitsgemeinschaft für Arthroskopie (AGA)
  • Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS), Mitglied des Vorstands
  • Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Traumatologie (DGOT)
  • Deutsche Gesellschaft für Unfallheilkunde (DGU)
  • Dozent in AGA-Kursen
Redaktionen:
  • Verantwortlicher Redakteur
    • European Journal of Sports Traumatology and Related Research
  • Redaktionsauschüsse
    • Sportorthopädie-Sporttraumatologie
    • Orthopedie/Traumatologie. European Journal of Orthopaedic Surgery and Traumatology
    • Actualités Sport et Médicine
    • Bulgarian Journal of Orthopaedics and Traumatology
    • Chinese Journal of Minimally Invasive Surgery
    • Acta Clinica, Polen
Mehr Information zu Dr. Pässler: